Inspiration und Unterwegs

Stoff Kaufen in München

This post is also available in English!

Nachdem ich Euch auf dem Blog schon von meinen Stoffkauf-Erlebnissen in Edinburgh, Wien und Lübeck berichtet habe, dachte ich mir, dass es mal an der Zeit sei, einen kleinen virtuellen Bummel durch die Stoffgeschäfte in meiner Heimatstadt München zu machen! Weil es hier so einige Läden gibt, die das Näh-Herz höher schlagen lassen, wird es mindestens zwei Posts übers Stoff kaufen in München geben – aber fangen wir einfach mal mit Teil 1 an. Alle Adressen findet ihr wie gewohnt am Ende dieses Posts!

Stoff & Co – Auswahl an Liberty Stoffen

Mein absoluter Lieblings-Stoffladen in München ist Stoff&Co. Stoff&Co hat mittlerweile zwei Filialen, eine in der Max-Vorstadt und eine in Giesing (ich mag die „originale“ Filiale in der Max-Vorstadt besonders gern). Der Laden steht so hoch in meiner Gunst, weil es nicht, wie so häufig in Münchner Stoffläden, primär Kinder- und/oder Patchwork-Stoffe gibt, sondern auch ein ständig wechselndes Sortiment für das Nähen von „Erwachsenen-Kleidung“. Außerdem bietet die französische Eigentümerin Berengère eine schöne Auswahl an Liberty-Stoffen an – bisher für mich aufgrund der Preise nur fürs Auge, aber träumen kann man ja mal… Neben den Stoffen wird man auch bei Bändern, Paspelband, Reißverschlüssen und Gummis fündig. Und vor kurzem habe ich entdeckt, dass Stoff&Co eine riesige Menge an Burda-Papierschnitten vorrätig hat. Aber Achtung, diese sind nicht frei zugänglich, sondern man muss fragen! Stoff & Co betreibt außer dem Laden auch Nähkurse, auch hier gibt es ab und an Burda-Nähkurse.

 

Il Coccolino

Wer eher an Kinder- oder Patchwork-Stoffen interessiert ist, dem könnte Il Coccolino im Westend gefallen. Il Coccolino hat außerdem eine relativ große Auswahl an Swafing-Stoffen, gerade die uni-farbenen eignen sich auch gut für „erwachsene“ Nähprojekte. Ich war das erste Mal im Rahmen des Münchner Nähblogger-Treffens bei Il Coccolino – eigentlich waren die Öffnungszeiten für uns am Samstag zu kurz, aber Besitzerin Claudia Geiser ist sehr flexibel. Sie ist für uns extra länger im Laden geblieben, es lohnt sich also, anzurufen, wenn man unbedingt kommen möchte, aber es nicht zu den Öffnungszeiten auf der Webseite schafft. Erwähnenswert ist auch, dass Il Coccolino Bernina-Partner ist – als wir dort waren, konnten wir eine Reihe von Stick- und Nähmaschinen in Aktion begutachten (man kann auch bestickte Geschenke anfertigen lassen).

 

Das Blaue Tuch

Eine sensationelle Auswahl an besonderen Stoffen fürs Kleidung-Nähen und Patchworken bietet Das Blaue Tuch in Schwabing an. Neben zahlreichen Bio-Stoffen findet man dort eine große Auswahl an eher selten vertretenen Materalien wie Batist, Tweed, Canvas, Leinen oder Seide. Ich habe dort den ein oder anderen Designer-Stoff gesehen, den ich bisher nur aus den britischen Online-Shops kannte. Leider haben die Stoffe beim Blauen Tuch auch ihren Preis – aber Qualität ist eben nicht günstig. Wenn man also etwas Spezifisches sucht, das auch ein bisschen kosten darf, dann ist das Blaue Tuch eine sehr gute Anlaufstelle.

Ein ungewöhnliches Einkaufserlebnis erwartet einen bei Tawakl in der Innenstadt. Der Laden im Untergeschoss des Mathäser-Kinos ist eine Schnäppchen-Fundgrube – zwar gibt es einen sehr hohen Polyester-Anteil, aber dafür auch sehr viele bunte, orientalisch/asiatisch angehauchte Stoffe. Ich habe den pinken (Plastik-) Satin für mein Hot Pink Crepe Dress dort gekauft, und wenn man sowieso in der Innenstadt ist, lohnt es sich, vorbeizuschauen!

Ebenfalls in der Innenstadt befindet sich Quilt & Textilkunst. Wie der Name schon sagt, ist das Geschäft auf Quilt-/Patchwork-Stoffe spezialisiert, aber es gibt auch eine ordentliche Auswahl an Swafing-Bekleidungsstoffen (ich habe z.B. den Kenny-Stoff für meinen Toaster #2 hier gekauft). Besonders gut gefällt mir die große Auswahl an Quilt- und Näh-Büchern, die Quilt & Textilkunst anbietet – das habe ich bisher noch in keinem anderen Stoff-Geschäft gesehen.

 

Reissverschlüsse bei Stoff&Stil

Mit Stoff & Stil haben wir im Dezember 2017 in München einen richtig guten Neuzugang fürs Stoff kaufen in München bekommen. Der Laden im SUMA-Center ist riesig und super sortiert. Allerdings ist es ein bisschen schwierig, hinzukommen – mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es eine kleine Weltreise, aber mit dem Auto kommt man leicht hin und es gibt auch ausreichend Parkplätze.

Nicht besonders charmant zum Einkaufen, aber hin und wieder für ein Schnäppchen gut ist die Stoffabteilung im Karstadt am Hauptbahnhof. Für meinen Geschmack gibt es ein bisschen zu viel Polyester – aber bei einfachen Jerseys, Futterstoffen und dem ein oder anderen Zufallsfund ist der Karstadt eine Bank. Außerdem ist der Laden super zentral gelegen, also auch gut geeignet, wenn man in München zu Besuch ist und nur wenig Zeit hat. Das Kaufhaus ist riesig groß – am schnellsten gelangt man über den Eingang am Hauptbahnhof in die Stoffabteilung, dort dann einfach in den 3. Stock fahren und schon steht man mittendrin!

 

LTS Haar
Auswahl bei LTS Haar

Last but not least für Teil 1 meines „Stoffkaufen in München“-Posts möchte ich Euch noch L.T.S. Stoffe in Haar ans Herz legen. Dank der bahnhof-nahen Lage ist das Geschäft auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, und es lässt das Näh-Herz höher schlagen. L.T.S. befindet sich in einer ehemaligen Scheune und bietet 3 Stockwerke voller Stoffe, Knöpfe, Bänder, Reißverschlüsse und, und, und… Es gibt eigentlich alles: Baumwolle, Jersey, Sweat, Seide, Mantelstoffe, Futterstoffe, Dirndl-Stoffe (und Zubehör!), Taft, Viscose… Ich habe mir letztes Jahr zu meinem Geburtstag einen Besuch dort gegönnt und war total begeistert! Eigentlich ist L.T.S. ein Lagerverkauf für Designer-Stoffe, so dass man auch das ein oder andere Schnäppchen dort machen kann.

So, das war’s erstmal für die erste Runde! Natürlich gibt es noch viel mehr schöne Stoffgeschäfte in München und Umgebung – mehr davon stelle ich Euch dann in Teil 2 des „Münchner Städteguide Stoffkauf“ vor, ein paar seien aber hier schon mal zum Überblick kurz genannt: Eine kleine, aber feine Auswahl gibt es bei Kokonille in Neuhausen, der Stoffzirkus in Haidhausen ist auf Kinderstoffe spezialisiert, und wer keine Angst hat, von Stoffballen erschlagen zu werden, kann sich in der Stoffboutique in Giesing umsehen. Arts in Fabric in der Innenstadt hat besonders edle Stoffe, ebenfalls in der Innenstadt befindet sich Radspieler mit vorwiegend Interior-, aber auch Dirndl-Stoffen. Die Mercerie in Neuhausen hat überwiegend Wolle, aber auch den ein oder anderen Stoff, während die Perlerie (auch in Neuhausen) eine Fundgrube für schöne Knöpfe ist. Und wer im westlichen Umland unterwegs ist, sollte unbedingt Stoffe Eggert in Fürstenfeldbruck einen Besuch abstatten – eine tolle Auswahl zu deutlich günstigeren Preisen als in München selber!

Zu guter Letzt wie eingangs versprochen noch die Adressen zu den Stoffläden aus diesem Post. Wenn ihr noch weitere gute Tipps habt, hinterlasst gerne einen Kommentar, dann nehme ich diese Geschäfte in Teil 2 mit auf!

Stoff&Co
Augustenstrasse 76 (Maxvorstadt) und Humboldstrasse 22 (Giesing)
Öffungszeiten Augustenstrasse: Mo und Sa 10-16:30 Uhr, Di-Fr 10-19 Uhr (Mi ab 10:30)
Öffnungszeiten Humboldstrasse: Mo geschlossen, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16:30 Uhr

Il Coccolino
Schwanthalerstr. 168 (Westend)
Öffnungszeiten: Di 11-16 Uhr, Mi 10-14 Uhr, Do 10-20 Uhr, Fr 10-16 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Das Blaue Tuch
Siegesstrasse 21 (Schwabing)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18:30 Uhr, Sa 11-16:30 Uhr

Tawakl
Schillerstrasse 4A, Eingang über den Zugang zum Mathäser-Kino, dann Rolltreppe ins UG (Innenstadt)
Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:30-20 Uhr

Quilt & Textilkunst
Sebastianplatz 4 (Innenstadt)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Stoff & Stil
Margot-Kalinke-Straße 4 (SUMA-Center in Schwabing-Freimann)
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr

Karstadt am Hauptbahnhof
Bahnhofplatz 7, Stoffabteilung im 3. OG (Innenstadt)
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr

L.T.S. Textilhandel
Bahnhofstrasse 5 (Haar)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:30-14 Uhr & 15-18:30 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Folge The Flying Needle auf Bloglovin!

9 Comments

  1. Ina

    Tolle Empfehlungen, auch wenn ich relativ weit weg von München wohne. Aber ab und zu bin ich dienstlich in der Stadt und da werde ich künftig mal schauen, ob ich Zeit für das eine oder andere interessante Geschäft einplanen kann. Solltest Du mal in Barcelona unterwegs sein, kannst Du bei mir auf dem Blog (https://fitzladen.blogspot.de/2017/07/stoffe-kaufen-in-barcelona.html) Stoffeinkaufstipps finden 🙂
    Liebe Grüße von Ina

    1. Melanie

      Hi Ina, danke für den Tipp, da werde ich gleich mal gucken gehen für Barcelona! Liebe Grüße, Melanie

  2. Das ist ein wirklich gelungener Post, liebe Melanie. Auf deiner Liste stehen 2-3 Geschäfte, die mir bisher unbekannt waren. Da muss ich unbedingt bald mal vorbeischauen. 🙂
    Wenn man Trachtenstoffe sucht, kann ich Trachten Pöllmann in Obermenzing empfehlen. Zwischendurch verschlägt es mich auch zu Alja (im Gebäude von Pflanzen Kölle). Hier ist man auch richtig, wenn man einen Pfaff-Ansprechpartner benötigt.
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Melanie

      Hi Simone, danke für den Trachten Pöllmann-Tipp! Ich finde es echt schwer, schöne Trachtenstoffe zu finden! Liebe Grüße, Melanie

  3. Hallo Melanie,
    vielen Dank für diese große Liste. Ich bin mehrmals im Jahr beruflich und privat in München unterwegs und klappere dann auch immer meine Stoffladen-Einkaufsliste ab. Gerne nehme ich noch deine, mir zum Teil unbekannten Vorschläge, mit dazu!
    Ich bin gerne auch noch bei Daimer Filz am Rathaus (ist jetzt nicht direkt Stoff, aber kann man auch vernähen 😉 ) und im Umland in Erding bei brinarina (http://brinarina.de/).
    LG, Caro

  4. Ana

    Ich war neulich beim Bogner Stoffverkauf (Sendling-Westpark), dort werden Überstände aus der Bognerproduktion verkauft. Teilweise preislich gehoben, aber nicht übertrieben und sehr schöne Qualitäten und zuvorkommende Bedienung und Beratung.

  5. Nadja

    Ich kann den Sonntagshasen in Poing und die Erbsünde Nähwerkstatt von Ilka in Giesing noch wärmstens empfehlen 😍

  6. Vielen DAnk für die Übersicht.
    Da werd ich bei meinem nächsten Münchenbesuch mal wo vorbeischaun, v.a. reizt mich der Tawaki.

  7. Ich kann noch wärmstens den Sonntagshasen in Point empfehlen und für Trachtenstoffe den Stoffladen in Holzkirchen:) LG Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.