Stoffmanipulationen Titelbild
Inspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Stoffmanipulation

Das hier besprochene Buch ist im Stiebner Verlag erschienen, den meine Familie betreibt; alle hier dargestellten Meinungen sind jedoch meine eigenen (zugegebenermaßen bin ich aber ein wenig parteiisch 🙂)

Es ist mal wieder Zeit für den #nähbuchDienstag! Anfang Juni war ich so mit dem Bau von der Sew La La-Webseite beschäftigt, dass ich total vergessen habe, Euch auf Instagram zu fragen, welches Buch Ihr beim #nähbuchDienstag im Juni gerne sehen würdet… (Wer Sew La La noch nicht kennt: Ich habe eine neue Linkparty für selbstgenähte „Erwachsenen“-Kleidung gestartet, mehr findet Ihr direkt auf der Seite von Sew La La). Also gibt es jetzt ein völlig un-gevotetes, aber von mir für gut befundenes Buch :-): „Stoffmanipulation“ von Ruth Singer.

Stoffmanipulationen Inhalt

Das Buch kommt von außen recht langweilig daher, aber es hat es in sich! Ruth Singer beschreibt in drei Teilen unterschiedliche Techniken für die Herstellung von Falten & Biesen, Kräuselungen & Raffungen sowie Dreidimensionale Effekt. Und wer jetzt sagt: „Was soll das denn, Falte kann ich nähen, raffen sowieso“: Dachte ich auch. Aber nachdem ich meinen Grundschnittkurs in London gemacht habe, beschäftige ich mich gerade sehr viel mit dem möglichen Design eines selbsterstellten Schnitts für die Hochzeit meiner Schwester – und da kam mir dieses Buch gerade recht. Bei einem so aufwändigen Kleid möchte man ja nicht unbedingt die 08/15-Kellerfalte haben, und genau da kommt Ruth Singer ins Spiel.

Im ersten Abschnitt der jeweiligen Kapitel geht es immer erstmal um die Grundtechnik (also zum Beispiel Kellerfalten), und dann zeigt Ruth Singer Origami-artige Abwandlungen, die teilweise sensationell kompliziert aussehen, aber ganz einfach sind. Die Erklärungen erfolgen dabei per Zeichnung, aber das fertige Design sieht man immer am Stoff selbst. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dekorativen Elementen im Schnitt-Design (auch perfekt für die Dirndl-Näher unter Euch, die Techniken lassen sich hervorragend für Froschgoscherl verwenden!). Am Ende jedes Kapitels befinden sich auch jeweils einige kleine Projekte, wobei ich diese ehrlich gesagt nicht so sinnvoll finde (wer möchte schon ein Wandpanel aus gefalteten Stoff-Flugzeugen?!). Aber die Techniken sind super erklärt und toll für eigene Projekte einsetzbar.

Stoffmanipulationen Falten und Biesen

Das erste Kapitel widmet sich Falten & Biesen und teilt sich wie folgt auf: Messerfalten, Kellerfalten, Dekorative Faltenstreifen (Froschgoscherl!!), Stehfalten (Biesen) und Gefaltete Bänder. Das Kapitel umfasst 50 Seiten, und der Schwerpunkt liegt auf der Vielzahl der „Origami“-Möglichkeiten bei den Faltenstreifen und Bändern.

Stoffmanipulationen Falten mit Besatz
Falten mit Besatz sind ein toller Hingucker
Stoffmanipulationen Übernähte Stehfalten
Die sogenannten Übernähten Stehfalten geben einen tollen 3-D-Effekte
Stoffmanipulationen Origami
Origami-artigen Falttechniken für Bänder
Stoffmanipulationen Schmuckband
Falten von Schmuckbändern

Im zweiten Kapitel geht es um Kräuselungen & Raffungen, im Detail: Einfaches Rüschen, Rüschenvarianten, Raffungen und dekorative Kräuselungen, Rosetten, Runde Kräuselungen und Smoken (einfaches, amerikanisches und englisches Smoken). Auf 45 Seiten werden dabei sowohl Maschinen- als auch Handnäh-Techniken erklärt. Besonders interessant fand ich das Kräuseln mit Formnähten – dabei wird die Kräuselung benutzt, um das Kleidungsstück nicht nur horizontal, sondern auch vertikal zu formen. Ich glaube, das könnte gut eingesetzt super spannend aussehen. Auch die Herstellung von Rosetten auf einem sonst schlichten Rock beispielsweise kann ich mir toll vorstellen. Da ich mit dem Smoken immer so meine Probleme habe (irgendwie sind ich und/oder meine Maschine zu doof dafür), konnte ich jedoch den meisten Nutzen aus der Erklärung dieser Technik ziehen. Ich hab schon ein bisschen rumprobiert, und es funktioniert deutlich besser als bisher (wobei das Smoken sicherlich nicht meine Lieblingstechnik wird ;-)).

Stoffmanipulationen Kräuselungen und Raffungen

Stoffmanipulationen flächiges Kräuseln
Kräuseln mit Formnähten
Stoffmanipulationen verschiedene Kräuselungen
Verschiedene Arten, ein Band zu kräuseln
Stoffmanipulationen Smoken
Handsmoken

Im letzten Kapitel dreht sich alles um Dreidimensionale Effekte, die man mit der Stoffmanipulation erzielen kann: Durch Aufschneidetechniken, Quilten, Schlitze, das sogenannte Trapunto und Applikationen. Bei dem Aufschneiden arbeitet man mit zwei Schichten Stoff, wobei die eine durch Schnitte/Falten immer wieder hervorblitzt – das sieht richtig toll aus! Und das Trapunto habe ich mir schon auf die Merkliste für ein Shirt für meinen Neffen gesetzt: Dabei setzt man Füllmaterial ein, um eine Form auf dem Stoff zu „unterfüttern“ und hervortreten zu lassen. Mir schwebt eine Piratenapplikation mit 3D-Dreispitz vor!

Stoffmanipulationen Dreidimensionale Effekte

Stoffmanipulationen Aufschneiden
Aufschneidetechnik
Stoffmanipulationen Blütenblätter
Dreidimensionale Blütenblätter
Stoffmanipulationen kleine Pompoms
Pompoms als einfache Form des Trapunto
Stoffmanipulationen Trapunto
Die Trapunto-Technik

Stoffmanipulation“ ist sicherlich kein Buch, dass man unbedingt im Schrank haben muss, weil einem sonst eine essentielle Nähtechnik fehlt. Aber es ist ein tolles Buch, um Ideen für ungewöhnliche Gestaltungen zu sammeln und diese dann auch fundiert umsetzen zu können. Wer also mal über den Tellerrand blicken und selbst kreativ werden möchte, dem kann ich es wärmstens empfehlen!

Kommen wir zum Flying Needle-Nähblog-Fazit bzw. den Eckdaten des Buchs:

Titel: “Stoffnanipulation – 150 kreative Nähtechniken” von Ruth Singer

Ausstattung: 176 Seiten, Broschur

Verlag: Stiebner Verlag

Preis: 24,00€

Erhältlich: im lokalen Buchhandel (ggf. auf Bestellung), direkt beim Verlag oder bei Amazon* (in Deutschland gilt übrigens die Buchpreisbindung, d.h., alle Bücher kosten überall gleich, egal, wo man sie kauft!)

Was ist mit Euch? Habt Ihr schon mal eine „Manipulations-Technik“ bei einem Kleidungsstück ausprobiert?

Folge The Flying Needle auf Bloglovin

*Der Amazon-Link ist ein Affiliate-Link, d.h., wenn Du darüber etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provisio

3 Comments

  1. Ein tolles Buch für allerlei Arten von Stoffspielereien! Gerade bei Kissen und Taschen kann man sich da ja wunderbar austoben. Ich schaue gern und oft in dieses Buch. LG Christiane

  2. Hey liebe Melanie,
    die Stoffmanipulationen sind der Hammer! Ich liebe es mir sowas anzuschauen – muss aber zugeben, dass ich bisher immer zu faul war, es auch selbst umzusetzen…
    Nähst du dir ein Kleid für die Hochzeit deiner Schwester oder das Brautkleid? 🙂
    So oder so, ich bin gespannt auf das Ergebnis!!
    Liebsten Gruß,
    Henrike

    1. Melanie

      Hi Henrike, ich arbeite gerade an dem Schnitt für ein Hochzeits-“Gastkleid” für mich :-). Schnitt habe ich im Kopf schon total fertig, aber den passenden Stoff habe ich noch nicht aufgetan… ich halte dich auf dem Laufenden :-)! Liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.