Inspiration und Unterwegs

Gut kopiert ohne Auftrennen – Nähbuch-Rezension und Give-Away!

Hallo ihr Lieben,

druckfrisch liegt seit letzter Woche mein aktuelles Lieblings-Nähbuch auf meinem Tisch: „Gut kopiert ohne Auftrennen“ von Steffani Lincecum. Ein sehr außergewöhnliches Nähbuch, das ich Euch gerne besser vorstellen möchte. Es gibt auch ein Exemplar zu gewinnen – wie ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, lest ihr weiter unten!

Aber jetzt erzähle ich Euch erstmal, worum es in dem Titel geht: Die Autorin Steffani Lincecum beschreibt detailliert zwei Methoden, mit denen man von bestehenden Kleidungsstücken Schnittmuster erstellen kann, ohne seine Lieblingsteile aufzutrennen und zu zerstören: Die Schnittabnahme mit Papier und die Schnittabnahme mit Stoff. Die Technik funktioniert nicht nur bei einfachen Kleidungsstücken wie einem T-Shirt oder einem A-Linien-Rock, sondern auch bei aufwändigen Stücken wie einem taillierten Kleid mit Abnähern, einer Bluse mit zahlreichen Schnitteilen oder sogar einer Handtasche. Das Originalteil bleibt dabei vollkommen unversehrt.

Das Buch ist in fünf Teile aufgeteilt: ein Kapital zu den Basics sowie jeweils ein Kapital zur Schnittabnahme bei Röcken, Kleider und Blusen, und zu guter Letzt noch ein Kapitel zur Schnittabnahme bei Handtaschen. Im Basic-Kapital beschreibt Steffani Lincecum die Grundzüge der beiden Techniken Schnittabnahme mit Papier und Schnittabnahme mit Stoff und stellt die Werkzeuge vor, die man braucht (erstaunlich wenige, die man als Näherin zumeist bereits besitzt). Sie verliert noch ein paar Worte zu der Technik des Nähens an sich, wobei ich den Teil erfreulich kurz gehalten finde. Viele Spezial-Nähbücher lassen sich hier in epischer Breite aus – was ich meistens Platzverschwendung finde, denn ich kaufe mir das Buch ja wegen des Spezial-Themas und nicht, um zum xten Mal über die Grundzüge des Nähens zu lesen.

Die nachfolgenden vier Kapitel sind alle gleich aufgebaut: An einem Beispiel erklärt Steffani Lincecum die Methodik der Schnittabnahme und führt einen Schritt für Schritt durch den Prozess. In einem zweiten Schritt erklärt sie dann, wie man den Schnitt dann nach Lust und Laune abändern kann. Man erhält also nicht nur eine „Schnittkopie“ seines Lieblingsteils, das man dann eins zu eins nachnähen kann, sondern kann den gut sitzenden Schnitt auch noch anderweitig verwenden.

So wird in dem Kapitel „Schnittabnahme bei Röcken“ anhand der Papiermethode der Schnitt eines Bleistiftrocks abgenommen. Dann wird die logische Reihenfolge zum Zusammennähen des Schnitts kurz aufgeführt, und im Anschluss werden die Schnittanpassungen für unterschiedliche Rockvarianten erklärt, unter anderem ein ausgestellter Rock und ein Wickelrock.

Schnittalternative: Wickelrock

Die Schnittabnahme mit Stoff wird im Kapitel „Schnittabnahme bei Kleidern“ anhand eines Vintage-Etuikleid erklärt. Die vorgestellten Kleid-Varianten beinhalten ein Kleid mit V-Ausschnitt, ein A-Linien-Kleid, ein Kleid mit Prinzessnähten und eine Neckholder-Variante.

Schnittabnahme mit Stoff
Schnittalternative: Kleid mit Prinzessnähten

Bei der „Schnittabnahme bei Blusen“ kommt wieder die Papiermethode zum Tragen. Stefanie Lincecum erklärt in diesem Kapitel außerdem, wie man die Passform des abgenommenen Schnitts weiter verbessern kann. Auch Blusen-Varianten werden wieder vorgestellt.

Schnittalternative: Tunika

Im letzten Kapitel wird mit der Stoffmethode der Schnitt einer Handtasche abgenommen. Dabei wird im Detail auf die Schnittkonstruktion und dann das Zusammennähen von unterschiedlichen Handtaschen-Typen eingegangen. Aus einer Abendtasche wird so beispielsweise eine Sporttasche mit Gurten für die Yoga-Matte. Das fand ich ganz witzig.

Schnittalternative: Yoga-Tasche

Ihr merkt schon, das Buch liegt mir besonders am Herzen. Das hat neben der Qualität des Titels auch einen zusätzlichen Grund: Die Umsetzung des ursprünglich amerikanischen Titels als deutsche Ausgabe im Stiebner Verlag ist mehr oder weniger auf meinem Mist gewachsen (mehr zu meiner Verbindung zum Stiebner Verlag hier). Und das kam so: Ich habe vor ein paar Jahren ein Kleid bei Topshop in London gekauft, das zum absoluten Lieblingsteil geworden ist. Und wie es bei Lieblingsteilen nun mal so ist: irgendwann fällt das Ding auseinander. Und nachzukaufen gab es das Kleid nicht mehr… Als ich mit dem Nähen anfing, war klar: Ich will mir das Teil nachnähen. Ich habe also an der Volkshochschule München einen Wochenend-Schnittkurs belegt, in dem das Abnehmen von Schnitten erklärt wurde. Zurück zu Hause bin ich hochmotiviert zu Werke gegangen – nur leider gab es in dem Kurs keine Dokumentation der Methodik, und daheim hatte ich dann doch relativ viel wieder vergessen.

Meine Suche nach einem geeigneten Buch verlief im deutschen Markt ergebnislos – alles, was es gab, war nicht geeignet für komplexe Schnitte mit Abnähern, Falten und Belegen. Bis ich schließlich auf das englischsprachige Buch von Steffani Lincecum stieß – das war genau das, was ich gesucht hatte, und außerdem wahnsinnig gut geschrieben. Und weil ich selbst so begeistert von dem Titel war, habe ich meinem Vater (dem Verleger des Stiebner Verlags) so lange in den Ohren gelegen, bis der Verlag die deutsche Lizenzausgabe in sein Programm aufgenommen hat. Et voilà!

So, und damit Ihr euch selbst ein Bild machen könnt, ob ihr das Buch auch so toll findet wie ich, gibt es diese Woche auf The Flying Needle ein Exemplar zu gewinnen! Hinterlasst mir einfach bis Freitag abend, 14. April 2017, einen Kommentar und verratet mir, welches Lieblingsteil ihr euch schon längst mal nachnähen wolltet. Das Los entscheidet Samstag morgen, der Gewinner wird von mir dann per Mail kontaktiert.

Bevor ich Euch viel Gluck wünsche, noch das Flying Needle-Fazit:

Autorin: Steffani Lincecum

Titel: Gut kopiert ohne Auftrennen – Schnittmustererstellung von Lieblingskleidung (erschienen im Stiebner Verlag)

Lohnt sich das Buch? Ja, ich finde es einen tollen Titel! Ein Spezial-Buch, das sich auf sein Titelthema fokussiert und keinen unnötigen “Schnick-Schnack” außen herum hat. Gut geschrieben und schön bebildert.

Erhältlich wo? Direkt beim Verlag, bei Amazon oder im lokalen Buchhandel.

Und jetzt Euch allen viel Glück in der Verlosung!

Folge The Flying Needle auf Bloglovin!

Link-Up: So mach ich das, DienstagsDinge, Freutag 

 

Tags:

51 Comments

  1. Astrid

    Erst einmal Danke für Deinen tollen Blog!
    Das Buch sieht super aus und ich würde mich so gerne mal an ein Abendkleid trauen.

  2. Blueskies

    Hallo Melanie! Das ist ein super tolle Idee für ein Buch und ich würde sofort an meine Lieblingsstoffshose gehen, die grad die dritte Season hinter sich hat und dringend eine neue Version braucht! Ich würde mich über das Buch sehr freuen! Liebe Grüsse und bitte so weiter machen mit deinem Blog, finde ich super! 🙂

  3. Hallo Melanie,
    ich habe eine Lieblingstunika die ich seit 4 Jahre hüte und am liebsten im Sommer trage, jetzt hat der Stoff mit der Zeit doch gelitten. Am Wochenende hatte ich sie in der Hand und war kurz davor sie zu zerschneiden um sie mir als Kopie für eine neue Lieblingstunika zu nähen. Mehrere Stoffe habe ich dafür schon in meinem Stoffschrank gehortet und diese warten darauf….. Da käme das Buch gerade genau richtig………
    Du hast einen tollen Blog…..ich stöbere mal weiter bei Dir.
    Liebe Grüße
    Monika

  4. Ingrid Hundt

    …..oh, super Ideen…….ich möchte schon ganz lange eine Caprihose “abkupfern“, leider traue ich mir das nicht zu!
    Wäre super toll wenn ich es gewinnen würde……

  5. Gabriele Göbel

    Hallo,
    Ich würde mich sehr freuen das Buch zu gewinnen mein Sohn heiratet im September. Dann würde ich gerne mein Lieblingskleid kopieren und in “fein” nähen.

    Liebe Grüße

  6. Halligallo, na das hört sich doch mal extrem vielversprechend an 🙂
    Mit fällt da auch gleich die Bluse ein, die ich so gerne mal nachnähen möchte…also, wenn das mithilfe des Buches klappt, wär das spitze! 😉
    Liebe Grüße und danke für die Verlosung,
    Uli

  7. Martina

    Hört sich genial an. Wenn man , wie ich, auf große Größen angewiesen ist wäre es toll gut passende Teile kopieren zu können. Ich habe ein supersitzendes Kleid mit Pariser Nähten…..leider ein Einzelstück. Bisher 😉

  8. Uelli

    Hallo Melanie, ein Buch mit einem interessanten Thema! Ich habe eine Fleecejacke die mit mir vieles durchgemacht hat, leider ist sie an ihrem Lebensende bald angelangt. Diese nachzunähen wäre mir eine Herzensangelegenheit!

  9. Elfie

    Also ich würde gerne für einen lieben Menschen das Kleid kopieren welches sie imUrlaub gekauft hat und sehr liebt. Das wäre echt toll.
    Lg und vielen Dank für den tollen Bericht

  10. Kerstin Nitscvh

    Das ist genau mein Ding!!! Habe einige Blusen ,Hosen die ich abgöttisch liebe und die durch das häufige tragen nicht mehr die schönsten sind. Hab mich selbst schon dran versucht die Teilchen zu kopieren aber….😎 Würde mich sehr freuen diese Schatzkiste zu gewinnen!!!
    Danke für die Verlosung!!!💐 Liebe Grüße

  11. Maria

    Super, dass es endlich so ein Buch gibt. Ich habe ein wunderschönes Kleid, welches ich sehe gern in einer anderen Farbe nachnähen würde. ..und dann in noch einer weiteren Farbe. ..und dann vielleicht noch aus einem anderen Stoff. .:-)
    Es wäre eine fantastische Möglichkeit. .liebe Grüße Maria

  12. Katrin

    Meine Handtasche nachnähen zu können (eventuell sogar etwas größer?) wäre fantastisch. Und meine Lieblingsjeans verabschiedet sich auch so langsam. Also gute Gründe, das das Buch in mein Nähzimmer einziehen sollte;)

  13. Mia

    Wow, tolle Idee mit der Veröffentlichung für den deutschen Markt. Das Buch ist im Beitrag super vorgestellt. 🙂 Mein Interesse an dem Buch ist jedenfalls geweckt 😀
    Gerne kopiere ich mit dessen Hilfe meine Lieblings Sweatjacke. Eine wie diese habe ich nie wieder gefunden. Oder nehme auch den Schnitt von einem tollen Kleid ab welches ich gerne in schick und legere-sommerlich haben möchte. Die Möglichkeiten um Schnitte abzunehmen sind sehr vielfältig.
    Liebe Grüße und Toi Toi Toi an alle für die Verlosung.

  14. Christian

    Wow. Cooles Buch. Ich wollte schon lange mal meine Lieblingsjeans nachnähen. Danke für die Verlosung.

  15. Nicole Rudnick

    Hallo! 😀
    Ich würde gerne meine Lieblingsbluse nachnähen…. Oder eines meiner Kleider…. Oder ein Shirt….. Ach, am Besten alles nacheinander!!!! 😇😎 vielleicht habe ich ja Glück? 🍀

  16. Ui, da mach ich mit. Diese Buch wäre genau richtig für mich, schon länger möchte ich mein absolutes Lieblings-Sommerkleid nachnähen, dafür müsste ich es allerdings auftrennen. Mit dem Buch ging es dann bestimmt auch anders. Ich drück mir mal die Daumen….. LG Karin

  17. Yvonne

    Oh, jetzt weiß ich, warum mein verlotterter Lieblingsrock noch nicht im Müll gelandet ist, er wartet auf seinen Einsatz als Schnittmusterersatz

  18. Karin

    Ich würde mich riesig über dieses Buch freuen. Ich würde mir mein langes Kleid ‘kopieren’ wollen und auch einen Mantel…und diverse Blusen…

  19. Morgana

    Ich würde gerne gut sitzende Hosen kopieren wollen.

  20. Irena

    Mein kleines Schwarzes würde ich gerne kopieren. Ich habe ewig nach einem gesucht, dass perfekt sitzt. Jetzt schreit der Schnitt danach, auch in Sommerfarben im Schrank zu landen!

  21. Marina

    Ein tolles Buch 😍 Vielleicht habe ich ja Glück und darf es gewinnen 😍
    Ich habe diverse Lieblingsteile im Schrank und es wäre so toll wenn ich sie mir neu nachmachen kann 😍😘

  22. Hallo!
    Als ich heute morgen auf meine Linkparty geschaut hab, dachte ich erst “Och ne, jetzt geht schon das mit den Gewinnspielen los…und bestimmt wieder ohne Somachichdas”.
    Aber weit gefehlt.
    Danke für die Vorstellung des Buches! Neben den ganzen Huschhuschjerseyzusammentackern-Büchern, die grad erscheinen, sieht das doch nach mal was sinnvollem aus.
    Ich habe mittlerweile mehr selbstgenähte als gekaufte Klamotten, aber das würde ja dann doch mal wieder ne Shoppingtour entschuldigen. Sind keine Klamotten, sind Vorlagen! 😉
    Daher versuch ich es mal mit dem Lostopf, aber ich denke, das will ich unbedingt.
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Melanie

      Hallo Tanja, danke für das tolle Feedback! Ich hab tatsächlich ziemlich lange überlegt, ob ich den Post bei “So mach ich das” einstellen kann, weil mich der ganze Gewinnspiel-Spam meistens eben auch nervt. Aber dann hat meine Begeisterung für das Buch gewonnen – und ich freu mich total, dass es dir genauso geht! Liebe Grüße und viel Glück im Lostopf! Melanie

  23. Manuela

    Erst einmal vielen lieben Dank für Deine Vorstellung von diesem tollen Buch. Es hört bzw. liest sich ja wirklich gut, so das auch ein Nichtprofi damit klar kommt.
    Ich habe auch so einige Teile im Schrank, die ich so gerne wegen der guten Passform trage und kopieren möchte. Als erstes würde ich mit meinem Lieblingsshirt beginnen und wenn es gut klappt würden noch einige andere Teile folgen.
    Viele Grüße und schöne Osterfeiertage.

  24. Martina

    hallo erstmal…Ich würde liebend gerne 1 Pyjama und eine Hose kopieren…vielleicht mit der Hilfe dieses Buches

    liebe Grüsse an alle

  25. Kristin

    Hallo Melanie,

    ich nähe noch nicht sooo lange, habe aber auch ein absolutes Lieblingsshirt von Gap, was ich gerne nachnähen würde. Stoffe hab ich da, aber mich bisher. Ich nicht wirklich ran getraut.

    Das Buch passt da ja perfekt 🙂

  26. Annka

    Hallo Melanie 🙂

    Dank dir habe ich versuche ich gerade das Reiseetui von machwerk zu nähen 🙂
    Ich finde deine Seite sehr inspirierend. Ich nähe noch nicht so lange.
    Als nächste möchte ich gerne ein Kleid nähen. Mal sehen, ob mir das gelingt.

    Viele Grüße
    Annka

    1. Melanie

      Hallo Annka, danke für dein positives Feedback! Ich wünsche dir viel Erfolg bei dem Reiseetui – ich nutze meines so gerne! Als ersten Kleidschnitt kann ich dir die Megan von Tilly and The Buttons aus dem Buch “Liebe auf den ersten Stich” oder die Ella von Pattydoo empfehlen – beide eignen sich super, wenn man gerade lernt! Liebe Grüße und viel Spaß noch beim Nähen, Melanie

  27. Renate

    Toll das es jetzt ein Buch in deutscher Sprache gibt. Ich habe ein paar Blusen im Schrank, die ich gerne nach nähen würde.
    Renate

  28. Inga

    Ich würde gerne mein liebstes Sommerkleid kopieren. In Weiß soll es dann als mein Hochzeitskleid auferstehen…

  29. Sindy

    Das Buch ist super! Ich würde mir gern mal eine vernünftige Hose nähen,also nicht nur Leggings oder Jogger. Aber da ich nunmal eine komische Figur habe,müsste ich den Schnitt anpassen,trau mich da aber nicht so wirklich ran.😊

  30. Hehe, du bist ja eine, eine richtige Macherin!;) Gut dass du da so nah an der Quelle sitzt und wir jetzt alle so ein schönes Buch in den Läden haben! Ich finde das klingt wirklich interessant und würde jetzt zu gerne wissen wie die beiden Methoden funktionieren, auch ohne dass ich jetzt was Konkretes zum Nachnähen hätte. Dein Review hat mir gefallen 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  31. Diana

    Der Hauptgrund warum ich als Erwachsene nähen lernen wollte: Mode die mir passt, gefällt und noch angenehm zu tragen ist, ist in meiner Preisklasse leider sehr selten.
    Leider hab ich es Jahre aufgeschoben und habe kein herausragendes Talent und würde so ein Buch gut brauchen können.
    Ich hab hier Shirts, Bluse, Kleider, die ich gern kopieren würde.., wenn ich könnte. Im Nähkurs hat man mir erklärt, ums auftrennen käme ich nicht rum.

    Aber ich freu mich schon mal sehr, dass es überhaupt ne Anleitung dazu gibt 😀 Danke!

  32. Das Buch klingt sehr spannend. Ich hab eine prima Leinenjacke, die ich mir gern mal nachnähen würde. Mit der richtigen Technik den Schnitt abnehmen können, das wär schon klasse.
    Lieber Gruß Jenny

  33. Danke für die tolle Rezension. Sie macht richtig Lust auf das Buch. Danke für dein Engagement, dass wir das Buch jetzt auch auf Deutsch bekommen können. Super!!!

  34. Sibel

    Ich würde mir gerne ein Blüschen nachnähen für die Arbeit – der Schnitt ist so toll aber ich finde einfach nichts ähnliches 🙁

  35. Florence

    Wow das Buch ist genau wonach ich gar nicht gewusst habe, dass ich es suche 😉 Ich würde mich so gerne an mein Lieblingssommerkleid wagen, das ich in Frankreich gekauft habe und gerne mit einem anderen Stoff “kopieren” möchte. Herzlichen Dank bereits sowieso für den tollen Buchtipp!!

  36. iris

    Hallo!
    Du bist ja toll durchgestartet mit deinem Blog. Herzlichen Glückwunsch!
    Das Buch hätte ich gern zum kopieren meiner (mittlerweile stark zerschlissenen) Lieblingsjacke.
    Beste Grüße,
    iris

  37. Bendy

    Super Buch, tönt echt toll. Habe schon Ewigkeiten ein Kleid, was ich gerne in anderen Farben/Mustern hätte, aber nie weiss, wie ich es nachnähen soll, da es doch kein 08/15-Schnitt ist. Würde mich also seeeehr über das Buch freuen!!

  38. Jana

    ich trage gerne schöne Handtaschen, welche dann gerne mal kaputt gehen, denn sie sind ja klassische Gebrauchsgegenstände.
    Das ist genau das was ich gesucht habe, danke für die Vorstellung 😉

  39. Gaby

    ich würde zuerst den Schnitt meiner Lieblingssommerbluse abnehmen und mich dann im 2. Schritt an meinen Blazer wagen. Mutig, mutig, aber wahr.

  40. Susi

    Hallo, toll das es so ein Buch gibt.
    Ich würde gerne meine
    Lieblingsjeans kopieren.
    Es gelingt mir leider selten eine passende zu finden.
    Liebe Grüße

  41. wow. tolles buch. da hüpf ich doch auch in den lostopf rein.
    also ich würde wohl einige meiner klamotten “kopieren”. denn ich will mir eigentlich nichts mehr neu kaufen, sondern alles selber machen. anfangen würde ich vermtl mit einem kleid. 🙂

  42. Anke

    Oh, ich würde mir einige von meine T-Shirts und Kleidern nach nähen.
    Bei den Schnittmustern, die man kaufen kann, merke ich am Ende immer, dass die Passform nicht ganz meine Erwartungen entspricht.
    Mit diesem Buch könnte ich mir unzählige einige Schnitte (die auch passen) machen.
    Danke dass du dieses Buch ins Deutsche grebracht hast.

  43. Tina

    Danke für die Mega interessante Beurteilung des Buches 😍 Bin total neugierig geworden ! Ich würde am liebsten sofort anfangen (und jetzt weiß ich auch woher meine Kinder das “sofort” haben ;o))
    Ich habe letztes Jahr zum Geburtstag ein tolles Shirt bekommen – welches nach einem Tag zum Lieblings Shirt und nach zwei Tagen Löcher am Bauch hatte 😬 Ich liebe es das ich es trotz Löcher trage 😂 Und behaupte das gehört so…..

  44. Oh was für ein wertvolles Stück für die Büchersammlung!
    Gut gehütet hängt mein Standesamtkleid immer noch im Schrank und hat leider vom hektischen Feiern das Innenfutter etwas kaputt und wartet immer noch auf kreative Eingebung. Das wäre doch was!

  45. Ingrid

    Tolles Buch (Y) ich würde mir gerne meine Lieblingshose kopieren

  46. Ani Lorak

    Oh. Das ist Schön, dass Dein Vater auf die Tochter hätte. Ich habe eine Bluse, die zu meinem Favoriten gehört. Leider schwächelt der Stoff. Diese würde ich sehr gerne nach nähen. Hoffe, Glück zu haben. Schöne Osterfeiertage!

  47. Nadine

    Eine super Idee dieses Buch!!! Meinen Wunsch formuliere ich ganz kurz: Wickelkleid + Stoffe aus anderen Ländern (Tartan, Seide, …) = ein neues Kleid für jedes Land, in das ich reise! 🙂
    Die Vielflieger Nadine

  48. A.D.

    Das hört sich super an. Kaufe immer die gleiche Art von Blusen und habe noch kein Schnittmuster in der Art gefunden.

  49. Melanie

    Hallo Ihr Lieben,
    ganz herzlichen Dank für Euer positives Feedback und Eure rege Teilnahme an der Verlosung von “Gut kopiert ohne Auftrennen”! Der Lostopf hat heute entschieden, und das Buch geht an Sabine! Herzlichen Glückwunsch, Sabine, und ich melde mich direkt bei dir wegen deiner Adresse.
    An alle anderen: versucht euer Glück gerne beim nächsten Mal wieder, ich mache immer wieder Buchrezensionen und Giveaways von Stiebner-Büchern – schaut einfach vorbei!
    Liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.