Struktur im Stoffregal #12ausdemStoffregal Titelbild
Inspiration und Unterwegs

#12ausdemStoffregal – Im Januar heißt es: Struktur!

[Werbung wegen Produktverlinkung]

Ich bin ein sehr strukturierter Mensch. Ich schreibe gerne Listen, ich hake Listen gerne ab, und ich finde, es ist nie zu früh, den nächsten Urlaub oder die nächste Party zu planen (natürlich mit der Hilfe von Listen 😊). Ich war daher vom Januar-Motto von Selmins Aktion #12ausdemStoffregal begeistert: „Struktur“! Das Motto lässt sich sehr breit interpretieren, aber für mich war sofort klar, dass meine Interpretation in die Richtung „Struktur im Stofflager“ geht. Ich habe also am 2. Januar alle meine Stoffe im Wohnzimmer ausgebreitet (sehr zur Freude meines Mannes) und angefangen zu sortieren. Und zwar in folgende Stapel:

  • Stoffe, für die ich bereits einen festen Plan habe
  • Stoffe, die ich gekauft habe, weil sie so, so schön sind, dass ich nicht vorbeigehen konnte, bei denen ich aber keine Ahnung habe, was ich draus machen soll
  • „Nebenrollen“-Stoffe, also Futterstoffe etc., die man nur mit anderen Stoffen verwenden kann
  • Stoff-Reste und Kinderstoffe, die ich für meinen Neffen verarbeiten möchte
  • Stoffe, die mir nicht mehr gefallen oder für die ich so gar keine Idee habe (Achtung, alle Gewinnspiel-Fans, es könnte sein, dass es hier am Ende des Posts was zu gewinnen gibt…)
Stoffe ohne Projektidee
Lauter bunte Stoffe aus dem Stapel “Noch keine Ahnung, was das wird”!
Stoffe mit Projektidee
Für diese Stoffe habe ich schon konkrete Projektideen.
Stoffe für Taschen
Das sind alles Stoff-Reste von alten Projekten, die ich z.B. für Nahttaschen benutzen möchte.
Futterstoffe
Meine “Begleit-Stoffe”: Bunte Futterstoffe für Jacken und Röcke!

Das überraschende Ergebnis: Ich habe gar nicht so viele Stoffe, wie ich dachte! Tatsächlich habe ich in letzter Zeit eigentlich nur Stoffe gekauft, die ich gleich weiterverarbeitet habe – daher sind die Stoffe aus meinem Lager größtenteils schon älter, und einige hatte ich sogar schon fast vergessen. Damit das nicht wieder passiert, und weil ich gerade so schön im Strukturieren war, habe ich vor dem (ordentlichen) Wegräumen noch von jedem Stoff einen kleinen Schnipsel abgeschnitten und in mein Näh-Bullet Journal geklebt. Schön ordentlich beschriftet, mit Infos zur Stoffmenge, wo ich ihn gekauft habe etc.. Struktur in Bestform 😊!

Bullet Journal Nähen

Dabei habe ich dann gleich mein erstes Nähprojekt für 2019 festgelegt: Die Ninot Jacket von Pauline Alice, aus einem wunderbaren weichen, blaugrauen Wollstoff, den ich vor 2 Jahren bei einem Winterurlaub in Krakau gekauft habe. Ich glaube, der Stoff ist eigentlich ein „Heimtextilien“-Stoff, aber ich wollte schon damals eine Jacke oder einen Mantel daraus machen. Dank #12ausdemStoffregal ist er mir nun wieder eingefallen – ich habe ihn mit einem meiner „Nebendarsteller“-Stoffe gepaart und bin mit der Jacke auch schon fast fertig (inklusive zweier Pattentaschen, die mich einen ganzen Vormittag gekostet haben 😊).

Pauline Alice Ninot Jacket

Jetzt bin ich also dank meiner Struktur im Stoffregal für den Rest des Jahres gewappnet – mal sehen, was die #12ausdemStoffregal-Challenge noch so bringt! Für Euch bringt das Januar-Motto jedenfalls erstmal eine Verlosung meiner Stoffe, die ich selbst nicht mehr zu nutzen weiß. Und zwar in drei Paketen: Einmal gibt es eine Sammlung von Stoffen, die für Taschen verwendet werden können. Dann gibt es zwei wunderbare Wildseiden-Bahnen, die mal Vorhänge waren (ich hatte vier hiervon, meine zwei werden ein Faltenrock werden). Und zwei Bekleidungs-Reste, für die mein Neffe noch zu klein ist, die aber von den Maßen her keine Erwachsenen-Stücke mehr hergeben.

Verlosungspaket Wildseide und Kunstleder
Das “Besondere Materialien”-Paket besteht aus Wildseide und Kunstleder.
Verlosungspaket Taschenstoffe
Das Verlosungspaket Taschenstoffe besteht aus fünf Stoffresten in bunten Farben – alles Webware!
Verlosungspaket Bekleidungsstoffe
Im Verlosungspaket Bekleidungsstoffe befinden sich zwei Stoffreste, einmal Jersey, einmal Chinostoff.

Wenn Ihr gerne gewinnen möchtet, dann hinterlasst mir einfach bis zum 14. Februar einen Kommentar, welches  der Pakete ihr gerne hättet! Und jetzt bin ich gespannt, wie die anderen Teilnehmer das Struktur-Motto von #12ausdemStoffregal interpretiert haben!

Folge The Flying Needle auf Bloglovin

Struktur im Stoffregal #12ausdemStoffregal Pinterest

28 Comments

  1. Maren

    Das nenne ich mal eine ausgesprochen sinnvolle Interpretation des Themas! Und obwohl mein Stoffschrank eigentlich gut gefüllt ist, würde ich mich über das besondere Materialien-Paket sehr freuen, denn das sind genau meine Farben 😀.

  2. Birgitta

    Das ist eine tolle Idee. Ich habe mir letzte Woche eine Liste geschrieben, welche Projekte als nächstes anstehen, da habe ich glaube ich fast alle Stoffe berücksichtigt, aber vielleicht sollte ich doch auch nochmal alles ausbreiten und sortieren, denn den ein oder anderen Stoff habe ich suche rbereits wieder vergessen 😀
    Ich würde sehr gerne das Taschen Paket gewinnen, da ich ein paar Taschen auf der Liste stehen habe! 🤗 Lieben Gruß

  3. Martina

    Du hast wunderschöne Stoffe in Deinem Schrank! So ein Bullet-Journal mit allen meinen Stoffschätzen möchte ich mir auch noch anlegen – das könnte man dann zum Kombi-Stoff kaufen mit nehmen.
    Ich würde gerne das Bekleidungspaket gewinnen. Daraus würde ich mir ein blaues Kleid und dazu eine Legging nähen.

  4. Dein Ordnungssystem gefällt mir! Bei mir ist es ähnlich, in einer Schublade han ich Stoffe ohne Bestimmung, in einer Kiste Reste und im Regal die Stoffe für die nächsten Projekte 🙂
    Gewinnen würde ich gerne die Wildseide.
    Liebe Grüße Miriam

  5. Ich liebe ja auch Listen… und habe meine Stoffe aber in einer App aufgelistet, genauso meine Nähideen usw. Und trotzdem wühle ich mich gerne durch meine Stoffschätze;-)
    Die Jacke wird sicher ein toller Hingucker.
    Liebe Grüsse
    Angy
    Ps: ich möchte nichts gewinnen.

  6. Ich bin auch ein absoluter Fan von Ordnung und Listen, kann deine Begeisterung über das Motto also voll verstehen. Da ich kaum einen Vorrat habe, habe ich die Reste neu arrangiert. Und wie viel Spaß das macht!
    Ich versuche mein Glück mal für die Taschenstoffe, die würde ich allerdings zweckentfremden und daraus Patchworkdecken für Frühchen nähen 🙂

  7. Liebe Melanie, yeah! Da hast Du aber ganze Arbeit geleistet! Schön, wie Du die Stoffe sortiert hast, so viele tolle Schätze hast Du! Eine tolle Basis für ein Jahr voller schöner Nähideen! Liebste Grüße, Selmin

  8. Da versuche ich doch gleich mein Glück. Ich würde mich sehr über das Paket mit den Bekleidungsstoffen freuen 🤗

  9. Kathrin L.

    Liebe Melanie! Toll, dass Du so strukturiert bist, Hut ab. Ich würde mein Glück für das Bekleidungsstofgpaket versuchen 🍀 Viele Grüße, Kathrin

  10. Lea

    Oh tolle Idee, das mit dem Jurnal! Und jetzt muss ich ganz dringend meine Stoffe ausmisten 😀 und Platz schaffen für das “Besondere Materialien”-Paket ;D ganz Liebe Grüße!

  11. Sabrina R.

    Super Idee mit der Challenge! Ich bin noch gaaaaanz am Anfang und baue mein Hobby erst auf, daher würde ich mich wahnsinnig über das “Besondere Paket” freuen!

  12. Susanne P.

    Liebe Melanie,
    ich finde dein Vorgehen beim Aussortieren der Stoffe super – vielleicht traue ich mich auch irgendwann an mein Stoffregal und mache es dir nach 😉 Ich versuche mein Glück mal für das Bekleidungspaket. Viele Grüße Susanne

  13. Würde gerne die Taschenstoffe gewinnen. Da würde ich gerne für Frühchen Inkubatortaschen und Dufttücher nähen. Lg Monika

  14. Ariane

    Das “Besondere Materialien”-Paket würde ich wählen 🙂

  15. Anja-Ricarda Otto

    Wow, ich finde deine Planung ebenfalls sehr durchdacht. Ich weiß nicht ob ich das so könnte. 🤔😁
    Ich finde den Bekleidungsstoff ebenfalls super schön und könnte ihn mir sehr gut zu den PawPatrol- Panels vorstellen, die ich für meinen Enkel bestellt habe. 👍😁

  16. Cool, dass Du das Thema so anders interpretiert hast und Dir eine solche Mühe gegeben hast mit dem Bullet Jounal, nicht schlecht! Und dann springt sogar noch was für Deine Leser raus, wie lieb ist das denn? Sollte ich Glück haben, wäre ich an dem Paket “Besondere Materialien” interessiert.

  17. Sonja Bernard

    Wow, ganze Arbeit! Ich bin ja eher der unstrukturierte Typ.
    Die Taschenstoffe haben’s mir angetan.

  18. Claudia

    Liebe Melanie, ich bin auch von deinem Ordnungssystem beeindruckt! Bei meinem Stoffvorräte wäre ich damit eeewig beschäftigt! Aber ich schreibe seit einem Jahr grob auf, welche Stoffe ich kaufe und was ich aus welchem Stoff genäht habe. Dann sehe ich, ob ich mehr kaufe oder mehr vernäht habe.
    Von deinen Stoffen würde ich gern die bunten für die Täschchen gewinnen.
    Liebe Grüße Claudia

    1. Melanie

      Liebe Claudia, die Lostrommel hat deinen Namen für das Paket mit den Taschenstoffen gezogen. Schick mir doch eine Email mit deiner Postadresse, damit ich dir das Paket schicken kann! Liebe Grüße, Melanie

  19. Juliane

    Ich bin auch ein großer Fan von Listen und übe mich dieses Jahr darin die Listen nicht zu lang zu machen und diese auch realistisch zu priorisieren!
    Und da ich auch gerade Ordnung in mein kreatives Chaos – ach Quatsch: in meine vielen Ideen zu bringen, möchte ich mir dazu gern verschiedene Utensilos nähen 😊 wenn Du mir dafür Dein Taschenpaket überlassen würdest, wäre das natürlich super und ich hab sogar schon Ideen für die tollen bunten Farben 😆
    Liebe Grüße

  20. Hannah Ortmann

    Sehr coole Idee! Ich würde natürlich das mit den besonderen Stoffen nehmen 😍 hallo seide?! 😂 Bei mir stellt sich die Frage immer gar nicht so sehr ich muss immer eine konkrete Idee für ein Projekt haben, bei mir geht das sonst finanziell gar nicht 😄
    Liebe Grüße Hannah

    1. Melanie

      Liebe Hannah, die Lostrommel hat deinen Namen für die Besonderen Stoffe gezogen! Mail mir doch deine Postadresse, damit ich dir das Paket schicken kann! Liebe Grüße, Melanie

  21. Berit

    Oh, das ist ja mal eine super Idee zur Umsetzung der Challenge. Ich würde mich über die Taschenstoffe freuen.

  22. Rosa

    Der Jersey mit den Kussmündern ist ja herzallerliebst – ich würde mich über das Paket “Bekleidungsstoffe” freuen!
    Meine Stoffkisten müsste ich auch mal wieder durchsortieren – vor allem habe ich noch so viele Kinderjerseys, für die meine Kinder mittlerweile zu groß sind. Ob es sich lohnt, sie zu behalten, bis Enkelkinder da sind?

  23. Anja

    Tolle Idee…Struktur im Stoffregal.Vielleicht sollte ich meinen Mann auch mal mit einem Wohnzimmer voller Stoffe überraschen 😉
    Meine Tochter würde sich aber auf jeden Fall über ein Set aus den Bekleidungsstoffen freuen.
    Lg Anja

    1. Melanie

      Liebe Anja, die Lostrommel hat deinen Namen für die Bekleidungsstoffe gezogen! Schick mir doch gerne deine Postadresse, damit ich das Paket losschicken kann! Liebe Grüße, Melanie

  24. Silvia

    Boah, wie strukturiert…bin da ja eher der Chaot.
    Ich würde mich über das Paket mit den Bekleidungsstoffen freuen!

    Viele Grüße
    Silvia

  25. Carolin

    Ein so aufgeräumter Stoffschrank ist einfach etwas tolles. Ich habe das wimterliche Großreinemachen auch für das (Aus)sortieren von Stoffen und Kurzwaren genutzt und hätte jetzt Platz und Verwendung für die Stoffe aus dem Besondere Materialien-Paket 🙂 die Freude wäre groß. Viele Grüße Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.