Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe TitelbildInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Diesen Monat war die Abstimmung zwischen den beiden #nähbuchDienstag-Optionen knapp! Drape Drape und Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe lagen Kopf an Kopf, aber die Capsule Wardrobe hat letztlich das Rennen gemacht. Heute gibt’s also einen detaillierten Blick in die deutsche Ausgabe des Buchs von Arianna Cadwallader und Cathy McKinnon. Der Begriff „Capsule Wardrobe“ ist aktuell ja in aller Munde. Ich war neugierig und hab mal recherchiert, was die genaue Definition einer „Capsule Wardrobe“ ist – laut der vertrauensvollen Quelle des Cambridge Dictionary ist eine Capsule Wardrobe „a small collection of clothes that can be put together in different ways and includes everything you would normally need to wear“. Also eine kleine Sammlung an Kleidungsstücken, die man auf unterschiedliche Weise kombinieren kann und die alles beinhaltet, was man normalerweise trägt. (mehr …)

Continue Reading
Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt TitelbildInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Ich kann es gar nicht fassen, dass ich schon zum achten Mal den #nähbuchDienstag ausrufe! So schnell vergeht das Jahr… Diesmal hatte ich Euch gar keine richtigen “Näh-Bücher” zur Auswahl gestellt: Ihr konntet abstimmen zwischen dem Buch “Modernes Sticken” und “Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt” – also einmal Sticken und einmal ein Buch über Stoffe, nicht wirklich übers Nähen. Gewonnen hat mit klarem Vorsprung “Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt“! Eigentlich schade, weil ich hätte Euch so gerne meine Stickversuche gezeigt, aber vielleicht tue ich das dann ein ander Mal :-)! Und da “Der richtige Stoff” auch ein richtiges Lieblingsbuch von mir ist, lasse ich Euch da auch gerne etwas hineinschauen. (mehr …)

Continue Reading
Inspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Eigene Schnittmuster Herstellen für Röcke und Kleider

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Wie schnell der Juli wieder vergangen ist – der letzte Dienstag im Monat ist schon wieder da, und damit heißt es: Zeit für den #nähbuchDienstag! Ihr habt Anfang Juli auf Instagram zwischen den beiden Titeln Eigene Schnittmuster herstellen für Röcke & Kleider und Meine Mode für die Schwangerschaft  – es scheinen nicht so viele schwangere Damen unter Euch zu sein, denn die Wahl fiel mit viel Vorsprung auf „Eigene Schnittmuster herstellen für Röcke und Kleider“! (Jetzt, wo ich das so häufig schreibe fällt mir auf, dass der Titel etwas sperrig ist 😊).

Das Buch hat den Untertitel „Alles, was man braucht, um eigene Kleidung zu entwerfen, kopieren oder anzupassen“. Und das trifft den Inhalt eigentlich ziemlich gut. „Eigene Schnittmuster erstellen“ (ich kürze den Titel jetzt ab, basta!) ist Inspirationsquelle und Anleitung zugleich für eigene Rock- und Kleid-Designs. Startpunkt sind die im Buch als Download enthaltenen Grundschnitte. Um letztere geht es auch im zweiten Kapitel des Buchs (das erste Kapitel ist ein sehr kurzer Überblick über Nähgrundlagen – kennt man schon, lasse ich daher in der Besprechung weg). (mehr …)

Continue Reading
Stoffmanipulationen TitelbildInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Stoffmanipulation

Das hier besprochene Buch ist im Stiebner Verlag erschienen, den meine Familie betreibt; alle hier dargestellten Meinungen sind jedoch meine eigenen (zugegebenermaßen bin ich aber ein wenig parteiisch 🙂)

Es ist mal wieder Zeit für den #nähbuchDienstag! Anfang Juni war ich so mit dem Bau von der Sew La La-Webseite beschäftigt, dass ich total vergessen habe, Euch auf Instagram zu fragen, welches Buch Ihr beim #nähbuchDienstag im Juni gerne sehen würdet… (Wer Sew La La noch nicht kennt: Ich habe eine neue Linkparty für selbstgenähte „Erwachsenen“-Kleidung gestartet, mehr findet Ihr direkt auf der Seite von Sew La La). Also gibt es jetzt ein völlig un-gevotetes, aber von mir für gut befundenes Buch :-): „Stoffmanipulation“ von Ruth Singer.
(mehr …)

Continue Reading
Inspiration und Unterwegs

Neue Link-Up-Party Sew La La geht heute an den Start!

Hallo Ihr Lieben!

Als vor zwei Wochen die DSGVO online ging, zahlreiche Bloggerinnen ihre Blogs auf Eis gelegt haben und dann auch noch RUMS sein Aus verkündet hat, war ich ziemlich traurig. Unsere Online-Näh-Community ist doch so was Schönes – ich habe so viel von den anderen Bloggerinnen gelernt und ich habe auch immer super gerne auf RUMS gestöbert. Viele von den anderen Link-Up-Parties enthalten so viele Kinderprojekte und Basteleien, dass sie für mich nicht so super interessant sind…

Und da ich schon länger über eine Link-Up-Party zum Thema Nähen mit Büchern nachgedacht habe (ihr kennt mich… :-)), hat sich nach mehrtätigem Grübeln so langsam eine Idee in meinem Kopf geformt: Eine eigene, wöchentliche Link-Up-Party für genähte „Erwachsenen“-Kleidung, mit einem monatlichen „Nähen aus Büchern“-Special… Geboren war das Konzept für Sew La La! (mehr …)

Continue Reading
Inspiration und Unterwegs

Stoff Kaufen in München

This post is also available in English!

Nachdem ich Euch auf dem Blog schon von meinen Stoffkauf-Erlebnissen in Edinburgh, Wien und Lübeck berichtet habe, dachte ich mir, dass es mal an der Zeit sei, einen kleinen virtuellen Bummel durch die Stoffgeschäfte in meiner Heimatstadt München zu machen! Weil es hier so einige Läden gibt, die das Näh-Herz höher schlagen lassen, wird es mindestens zwei Posts übers Stoff kaufen in München geben – aber fangen wir einfach mal mit Teil 1 an. Alle Adressen findet ihr wie gewohnt am Ende dieses Posts! (mehr …)

Continue Reading
Nähkurs RückblickInspiration und Unterwegs

Nähkurs-Rückblick: Nähen mit Spitze und Erstellung eines Grundschnitts

Anfang 2018 habe ich mir vorgenommen, mehr neue Näh-Techniken auszuprobieren und mich vor allem mehr mit Schnitt-Erstellung zu beschäftigen. Und ich kann berichten: Mission bis jetzt sehr gut erfüllt :-)! Ich habe in den letzten Monaten zwei Kurse besucht, die beide ganz toll waren – deswegen dachte ich mir, ich berichte Euch davon, vielleicht ist ja der ein oder andere auch auf der Suche nach einer Gelegenheit, etwas Neues zu lernen! Kurs Nummer 1 war ein Mini-Couture-Workshop zum Thema „Nähen mit Spitze“ bei Julia von Julia Jamei in Frankfurt, bei Kurs Nummer 2 ging es ein Wochenende lang um die Erstellung eines personalisierten Grundschnitts bei Ray Stitch in London.

(mehr …)

Continue Reading
Schöner Nähen mit ProfitechnikenInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Schöner Nähen mit Profitechniken

Das hier besprochene Buch ist im Stiebner Verlag erschienen, den meine Familie betreibt; alle hier dargestellten Meinungen sind jedoch meine eigenen (zugegebenermaßen bin ich aber ein wenig parteiisch 🙂)

Es ist wieder Zeit für den #nähbuchDienstag! Und eigentlich sollte heute hier ein Interview von Chinelo Bally stehen und die Vorstellung ihres Buchs „Freehand Fashion“. Aber uneigentlich haben widrige Umstände das Treffen von Chinelo und mir in London verhindert, und so konnte das Interview bisher noch nicht stattfinden – und deswegen habe ich kurzerhand ein anderes Buch für den #nähbuchDienstag April ausgewählt! Und zwar meine aktuelle Geheimwaffe: „Schöner Nähen mit Profitechniken“. (mehr …)

Continue Reading
Lesetipps zum Thema Fast FashionInspiration und Unterwegs

#2018DIYDontBuy – Lesetipps zum Thema Fast Fashion und Nachhaltigkeit

Und zack, schon wieder sind die ersten drei Monate des Jahres rum! Und damit auch die ersten drei Monate der #2018DIYDontBuy-Challenge. Bis jetzt ist es mir überhaupt nicht schwer gefallen, keine Kleidung zu kaufen. Und das, obwohl ich mit Ausnahme des Elle Puls Näh-Camps in Berlin Mitte März noch gar nicht so richtig zum Nähen gekommen bin. Trotzdem fehlt mir im Kleiderschrank: rein gar nichts. Das hat mich die letzten Wochen schon zum Nachdenken gebracht… Wie viel Kleidung brauche ich eigentlich? Was mit passiert mit all der Kleidung, die wir viel länger tragen könnten, aber trotzdem jede Saison austauschen? Und was macht die „Konsumkultur“ im Bereich Fashion (und auch Nähen, wenn man das Ganze auf Stoffe ausweitet) mit der Umwelt? Und den Menschen, die die Textilien herstellen? Da kam Lisas „Themenplan“ für die #2018DIYDontBuy-Challenge und der anstehende Post zu den Lesetipps gerade Recht. (mehr …)

Continue Reading
Überblick über alle Nähbücher von Gertie HirschInspiration und Unterwegs

#nähbuchdienstag – Lieblings-Nähbücher Gertie Hirsch

Es ist Zeit für den #nähbuchDienstag März! Zur Auswahl standen diesmal „Ausbessern & Verschönern“ von Denise Wild und die drei Bücher von Gertie Hirsch. Das Instagram-Umfrage-Ergebnis war eindeutig: Gertie soll es sein! Wer mir schon länger folgt, weiß: Ich bin ein riesiger Gertie Hirsch-Fan. Ich mag ihren Style und ihre Schnitte, und deswegen habe ich auch alle ihr Bücher. Ein guter Grund also, um die drei Titel mal miteinander zu vergleichen. Ich habe die Bücher in umgekehrter Reihenfolge angeschafft: zuerst ihr letztes Buch „Gertie’s Ultimate Dress Book“, dann das mittlere „Gertie Sews Vintage Casual“ und zuletzt das erste Buch „Rockabella“, das leider auch das einzige ist, das auf deutsch erschienen ist*. Die Titel sind alle ähnlich, bieten aber dennoch jeweils einen ganz eigenen Schwerpunkt. (mehr …)

Continue Reading