Tobias Milse Männermode NähenInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Männermode Nähen

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Diesen Monat gab es für den #nähbuchDienstag zwei sehr unterschiedliche Bücher zur Auswahl: Männermode Nähen von Tobias Milse und Der große Fotoguide für die Perfekte Passform. Also eine Schnittmustersammlung für den Mann und ein Technikbuch für Schnittmusteranpassungen. Die Abstimmung hätte knapper nicht sein können – und weil ihr Euch nicht so richtig entscheiden konntet, werde ich einfach beide Bücher im #nähbuchDienstag vorstellen! Das Buch von Tobias Milse jetzt im Oktober, und den Passform-Guide dann im November. Also werfen wir jetzt mal einen Blick in Männermode Nähen!

(mehr …)

Continue Reading
Sew Over It Heather Dress feierndNähen für mich

Ob Heather und ich noch Freunde werden?

[Werbung wegen Verlinkung und Produktnennung]

Dieses Jahr läuft mein Näh-Programm etwas anti-saisonal: Ich versuche, mich an meine Make Nine-Pläne zu halten, aber weil ich nicht so richtig hinterher komme, nähe ich jetzt Sommershorts mitten im Herbst, und mitten im Hoch-Sommer habe ich dieses Heather Dress (von Sew Over It) aus Sommer-Sweat genäht. Immerhin Sommer im Namen, aber immer noch viel zu warm für unsere Rekordhitze dieses Jahr! (mehr …)

Continue Reading
Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe TitelbildInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Diesen Monat war die Abstimmung zwischen den beiden #nähbuchDienstag-Optionen knapp! Drape Drape und Nähen Sie Ihre eigene Capsule Wardrobe lagen Kopf an Kopf, aber die Capsule Wardrobe hat letztlich das Rennen gemacht. Heute gibt’s also einen detaillierten Blick in die deutsche Ausgabe des Buchs von Arianna Cadwallader und Cathy McKinnon. Der Begriff „Capsule Wardrobe“ ist aktuell ja in aller Munde. Ich war neugierig und hab mal recherchiert, was die genaue Definition einer „Capsule Wardrobe“ ist – laut der vertrauensvollen Quelle des Cambridge Dictionary ist eine Capsule Wardrobe „a small collection of clothes that can be put together in different ways and includes everything you would normally need to wear“. Also eine kleine Sammlung an Kleidungsstücken, die man auf unterschiedliche Weise kombinieren kann und die alles beinhaltet, was man normalerweise trägt. (mehr …)

Continue Reading
In The Folds Ruffle Top querNähen für mich

In The Folds Ruffle Sleeve Top – Rüschen und Bienchen

[enthält Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen]

Vor einigen Monaten war ich bei Elke von Elle Puls im Podcast „Näh deinen Stil“ zu Gast. Unter anderen ging es da um den Trend Rüschen. Ich so: „Also, Rüschen sind ja gar nichts für mich!“… Ähem… ein paar Monate später: Hier ist mein erstes Rüschenteil! Und zwar das Ruffle Sleeve Top von In The Folds. Ich hab zu meiner Verteidigung ein schlagendes Argument: Passen die Rüschen nicht toll zu den Bienchen? (mehr …)

Continue Reading
Bettine von Tilly and The Buttons lachendNähen für mich

Meine Dschungel-Bettine von Tilly And The Buttons

Unbeauftragte Werbung mit Verlinkungen

Heute gibt es mal wieder einen Post aus der Aktion „Ich räume meine Bilder auf“! Ich habe letztes Jahr so viele meiner Nähprojekte fotografiert, aber irgendwie haben sie es nie auf den Blog geschafft… Kennt ihr das Phänomen? Jedenfalls ist heute meine Bettine von Tilly and The Buttons dran. Der Schnitt war einer der ersten PDF-Schnitte, ich mir gekauft habe, im Frühjahr 2016. Den Stoff habe ich kurz danach besorgt, beim Ausverkauf der Stoffabteilung im Karstadt Oberpollinger (so schade, dass die zugemacht haben!). Ich hatte damals noch nicht so viel Ahnung von Stoff, aber mir gefielen Farbe und Fall – nach einer kurzen Brennprobe habe ich mittlerweile festgestellt, dass es wohl eine Viskose ist.

(mehr …)

Continue Reading
Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt TitelbildInspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Ich kann es gar nicht fassen, dass ich schon zum achten Mal den #nähbuchDienstag ausrufe! So schnell vergeht das Jahr… Diesmal hatte ich Euch gar keine richtigen “Näh-Bücher” zur Auswahl gestellt: Ihr konntet abstimmen zwischen dem Buch “Modernes Sticken” und “Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt” – also einmal Sticken und einmal ein Buch über Stoffe, nicht wirklich übers Nähen. Gewonnen hat mit klarem Vorsprung “Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt“! Eigentlich schade, weil ich hätte Euch so gerne meine Stickversuche gezeigt, aber vielleicht tue ich das dann ein ander Mal :-)! Und da “Der richtige Stoff” auch ein richtiges Lieblingsbuch von mir ist, lasse ich Euch da auch gerne etwas hineinschauen. (mehr …)

Continue Reading
Nähen für mich

Selbst konstruiertes Sommertop für Stoffreste

[Unbeauftragte Werbung wg. Verlinkung]

In letzter Zeit war ich etwas blog-faul in Hinblick auf meine Nähprojekte – die NähbuchDienstag-Posts, Sew La La und der neue Job haben mich ganz schön auf Trab gehalten… Aber jetzt! Als ich so überlegt habe, welches meiner Projekte ich jetzt endlich mal verblogge, bin ich in meinen Fotos über den Ordner “Selbstgenähtes Sommertop” gestolpert. Das war fast so etwas wie eine Reise in die Vergangenheit! Die Fotos hatte ich bei einer meiner ersten Foto-Sessions mit Stativ im Mai 2017 gemacht, zusammen mit den Bildern für mein Hot Pink Crepe Dress. Aber irgendwie haben sie nie den Weg auf den Blog gefunden. Und als ich mich jetzt so durchgeklickt habe, war ich doch sehr überrascht, welche Fortschritte ich fotografisch im letzten Jahr gemacht habe. Die Bilder waren viel zu weit weg fotografiert, meine Posen waren ziemlich hölzern, und fast überall habe ich zu viel Sonne an allen möglichen Stellen. Aber weil ich das Sommertop trotzdem mag und man ja außerdem auch zu seinen Anfängen stehen soll, zeige ich Euch die Bilder heute trotzdem! (mehr …)

Continue Reading
Nähen bei der Burg - #stiebnerNähTourstiebner NähTour

“Nähen auf der Burg” – der neueste Stop der #stiebnerNähTour!

Nach dem „Nähen am See“ hat die stiebner NähTour ein zusätzliches Näh-Wochenende bekommen! Vom 15.-17. Februar 2019 findet das Näh-Wochenende „Nähen bei der Burg“ in der Jugendherberge Burghausen statt.

Am Fuße der längsten Burganlage der Welt heißt es ein ganzes Wochenende lang: Nähen, Nähen, Nähen! Alle Infos findet Ihr unten – und wer Lust hat, dabei zu sein: Schreibt mir eine Mail oder hinterlasst unten einen Kommentar, und ich lasse Euch das Anmeldeformular zukommen!

Wie funktioniert Nähen auf der Burg?

Das Näh-Wochenende Nähen auf der Burg findet in der Jugendherberge Burghausen statt, direkt in der Burghausener Altstadt und zu Füßen der Burg. Das Wochenende beginnt mit der Anreise der Teilnehmer/innen am Freitag Nachmittag. Nach einem gemeinsamen Abendessen geht es an die Nähmaschinen – und dann heißt es bis Sonntag Nachmittag: Nähen, Nähen, Nähen! Wer zwischendrin mal frische Luft schnappen möchte, kann gemütlich in der Burghauser Altstadt spazieren gehen oder sich die eindrucksvolle Burg anschauen. Für die Blogger unter Euch: Die Jugendherberge Burghausen ist sehr modern und bietet ebenso wie Fluss und Altstadt tolle Hintergründe für Fotos.

(mehr …)

Continue Reading
Inspiration und Unterwegs

#nähbuchDienstag: Lieblings-Nähbuch Eigene Schnittmuster Herstellen für Röcke und Kleider

Werbung aufgrund von Produktnennungen und Verlinkungen*

Wie schnell der Juli wieder vergangen ist – der letzte Dienstag im Monat ist schon wieder da, und damit heißt es: Zeit für den #nähbuchDienstag! Ihr habt Anfang Juli auf Instagram zwischen den beiden Titeln Eigene Schnittmuster herstellen für Röcke & Kleider und Meine Mode für die Schwangerschaft  – es scheinen nicht so viele schwangere Damen unter Euch zu sein, denn die Wahl fiel mit viel Vorsprung auf „Eigene Schnittmuster herstellen für Röcke und Kleider“! (Jetzt, wo ich das so häufig schreibe fällt mir auf, dass der Titel etwas sperrig ist 😊).

Das Buch hat den Untertitel „Alles, was man braucht, um eigene Kleidung zu entwerfen, kopieren oder anzupassen“. Und das trifft den Inhalt eigentlich ziemlich gut. „Eigene Schnittmuster erstellen“ (ich kürze den Titel jetzt ab, basta!) ist Inspirationsquelle und Anleitung zugleich für eigene Rock- und Kleid-Designs. Startpunkt sind die im Buch als Download enthaltenen Grundschnitte. Um letztere geht es auch im zweiten Kapitel des Buchs (das erste Kapitel ist ein sehr kurzer Überblick über Nähgrundlagen – kennt man schon, lasse ich daher in der Besprechung weg). (mehr …)

Continue Reading
Larchmont Tee Weekend Style TitelbildNähen für mich

Das Larchmont Tee und die Sache mit den Flügelärmeln

[Werbung aufgrund von Produktnennung und Verlinkung]*

Passend zum dieswöchigen „Nähen aus Büchern“ Special bei Sew La La zeige ich Euch heute mein Larchmont Tee aus dem Buch „Weekend Style“ von Caroline Hulse. Das Larchmont Tee ist schon das dritte Teil, dass ich aus dem Buch genäht habe – beim Nähcamp im Berlin hatte ich mir schon das Hängerkleid genäht (noch unverbloggt), und für die „Weekend Style“ Blogtour hatte ich mich für die Samstag Morgen Shorts entschieden. Ich bin von der Passform der Schnitte in dem Buch sehr begeistert, deswegen war jetzt das Larchmont Tee dran!

(mehr …)

Continue Reading